1. Klasse

Lehrer: Ricarda Strobl, Julia Schmid

Pausenbrote

PausenbroteP wie Pausenbrot
In unserem Lesebuch lasen wir vor kurzem über leckere, selbstbelegte Pausenbrote.

Das mussten wir natürlich sofort nachmachen. Die Kinder gestalteten mit Karotten, Gurken, Paprika, Paradeisern oder auch Schnittlauch toll aussehende Brote. Viele lustige Gesichter und sogar ein Traktor wurden kreiert.

Am besten daran: Die Brote sahen nicht nur gut aus, sondern schmeckten auch so. :)

Lecker, lecker!

Bee Bots

Bee Bots
Eine lustige Abwechslung für Zwischendurch hatten wir vor kurzem mit unseren Bee Bots. Zur Wiederholung der Lagebeziehungen  wurde spielerisch die Unterscheidung von links und rechts durch das Finden von Wegen geschult. Bei verschiedenen Stationen mit den "Bienen" mussten Buchstaben und Wörter gelesen, Zahlen und geometrische Formen erkannt und die richtigen Wege programmiert werden. 

Weihnachtswerkstatt

Weihnachtswerkstatt

 

In der letzten Schulwoche vor Weihnachten wurde aus unserer Klasse eine Weihnachtswerkstatt. Die Kinder gestalteten ihre individuell verzierten Christbäume und hatten großen Spaß daran. Mit viel Glitter und Pailletten schafften sie ihre Kunstwerke.


Frohe Weihnachten!

Lehrausgang zur Raiffeisenbank Thayatal-Mitte

 

RaikaAm 29. Oktober besuchten wir die Raiffeisenbank Thayatal-Mitte. Passend zum Weltspartag wurde den Kindern allerhand Interessantes rund ums Thema Geld näher gebracht. So konnten verschiedene Währungen, der Münzzählautomat oder auch der Umgang mit dem Bankomat genau beobachtet werden. Besonders aufregend war es, den Tresorraum betreten zu dürfen, sowie einiges über das Sicherheitssystem der Bank zu erfahren. Als kleines Highlight durften die Kinder die Aufnahmen verschiedenster Überwachungskameras der Bank live ansehen.

Herzlichen Dank an das gesamte Team der Raiffeisenbank Thayatal-Mitte für diese informative und interessante Zeit, sowie für die personalisierten Häferl, die wir mitnehmen durften. 

Papierfliegerweitwurf

Papierflieger"Auf die Plätze, Fertig, Los" hieß das Motto am 23. Oktober. Passsend zum Unterrichtsthema "Messen mit Händen und Füßen" durften die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Papierflieger unter Anleitung oder auch selbständig basteln. Nach der Herstellung des Fliegers mussten diese natürlich auch getestet werden. Dies funktioniert am besten im Turnsaal, wo die weitesten Papierflieger mit lautem Applaus gekrönt wurden. Die zweite Disziplin war der Zielwurf, dies bereitete den Kindern großen Spaß und der Kampfgeist wurde entfacht.